About

Christina Einbock ist  Schauspielerin,

Energy Healing-Practitioner

und Facilitator für Oneness 5D Creation.

Ihre Leidenschaft gilt der Körper- und Energiearbeit.

 

Nach Ihrer Schauspielausbildung an der Akademie der Darstellenden Künste Ulm war Sie unter anderem an den Schauspielbühnen Stuttgart, am Theater Aachen und am Salzburger Landestheater engagiert.

 

Ihre energetischen Fähigkeiten und Massagekünste entwickelte Sie bei diversen Lehrern des Rainbow Reiki® Geistheilungssystems.

Sie absolvierte ein Oneness Training in der Saintclair Bewußtseinsschule by Patricia St. Clair.

Ebenso praktiziert Sie regelmäßig Tensegrity- die magischen Bewegungen von C.Castaneda.

 

An einer Hamburger Schule gibt Sie regelmäßig Theaterkurse und Entspannungstraining.

 

Aktuell bietet Sie 1:1 Energie Behandlungen in Hamburg an.
Der Oneness Creation Circle findet online statt.



Du bist nicht in Deinem Körper, Dein Körper ist in Dir!

Haben wir einen Körper oder sind wir unser Körper? Bin ich Seele, die eine Erfahrung in einem menschlichen Körper macht?

 

Das Bewußtsein über die Unendlichkeit der Seele ist eine Freiheit, die uns erfahren läßt, was für ein Wunderwerk unser Körper ist.

 

Den wir annehmen und lieben wie er ist.

 

Unser Körper atmet... er ist pure Sinnlichkeit und in jeder Zelle vibriert das Leben.

 

Tanz, Bewegung, Ausdruck...durch unseren Körper strömt das Universum.

 

Nicht festhalten, sondern zulassen und genießen.




Den Faden der Seele wieder aufnehmen

Welche Geschichte erzählt dein körper?

 

Die Lust des Stromes sprengt die Enge

 

Eine Begegnung mit der Ehrlichkeit

 

Die Angst fürsorglich in die Freiheit navigieren

 

Edle Drehungen in der tiefen Nacht

 

Das Rufen der Abwesenheit in den Bergen

 

Ankommen, Mutter Erde, Ankommen

 

Ein Ort voller Magie und Zauber

 

Tanzend den Körper erkunden

 

Den roten Faden der Seele

 

Wiederaufnehmen

 

Anpirschen und neu Weben

 

Verbundenheit Seelenquelle-Körper

 

(inspired by Lorca Simons)

 

sich frei und geborgen fühlen im eigenen Körper sollte eine selbstverständlichkeit sein!

Es macht soviel Spaß Kindern zuzuschauen wie sie voller Energie und frei in ihrem Körper sind.

 

Viele Menschen haben diese Anbindung verloren und die Energie ist vorrangig in ihrem Kopf.

 

Der Körper wird nur gefühlt wenn er krank ist.

 

Er sollte unser Tempel sein. Wir sollten ihn mit Achtsamkeit begegnen, ihn nähren und auf seine Signale hören.

 


orgiastische Vibrationen in jeder Zelle fühlen!

Jeder Einzelne von uns ist entstanden aus der sexuellen Energie.

 

Wir sind diese Energie und kreieren damit unsere Lebensräume.

 

Wenn wir uns dieses ekstatische Fühlen zurückerobern und wieder

 

freisprengen sind wir Seelenstrom und pure Liebe.